• Tel.: +49(0)2832-973665
  • Kauf auf Rechnung
  • Käuferschutz
  • Schneller Versand dank Lagerware
  • Sichere Bestellung dank SSL

Denso Reinau Schienenvergußmasse

Art-Nr.
10072539
Hersteller
Denso
Denso
Denso

Reinau Schienenfugenvergussmasse für Schienenfugen im Steinpflaster im Innen-und Außenbereich, sowie zwischen Asphalt- und Schiene als auch zwischen Beton und Schienen.


58,26EUR
Grundpreis: 1,62EUR / pro kg
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Staffelpreise
Ab 16 52,43EUR - Sie sparen 5,83EUR, Grundpreis: 1,46EUR / pro kg


Denso Reinau Schienenvergußmasse
Produktinfo Reinau:

Reinau Schienenfugenvergussmasse für Schienenfugen im Steinpflaster im Innen-und Außenbereich, sowie zwischen Asphalt- und Schiene als auch zwischen Beton und Schienen.

  • Geprüft gemäß den ZTV Fug-StB bzw. den TL Fug-StB.
  • Verhindert das Eindringen von Wasser und Tausalzen in die Schienenfuge.
  • Polymermodifizierte Bitumenzusammensetzung.

 

Anwendungsgebiete:

REINAU Schienenfugenvergussmasse wird für Schienenfugen im Steinpflaster im Innen-und Außenbereich, sowie zwischen Asphalt- und Schiene als auch zwischen Beton und Schienen, verwendet.

Verarbeitung:

Alle Arbeiten müssen gemäß den ZTV Fug-StB ausgeführt werden.
Die Fugenspaltbreite darf 60 mm und die Fugenspalttiefe 55 mm nicht übersteigen. Die Verfugungsarbeiten sind bei Regen und stehendem Wasser zu unterbrechen. Vor dem Verguss muss die Fuge mit einer Stahlbürste oder ähnlichem Gerät gereinigt werden (staubfrei). Anhaftende Reste alter Vergussmasse sind bei Sanierungsarbeiten vollständig zu entfernen. Die Fugenflanken sind vor dem Verguss mit REINAU®-Kunststoffhaftgrund vorzustreichen, um eine optimale Haftung zu erzielen.
Der Voranstrich muss vor dem Verfugen vollständig abgelüftet sein. Die Trocknungszeit ist von den klimatischen Bedingungen abhängig und beträgt ca. 30 Minuten und dem mehrfachen dieser Zeit. Das Aufschmelzen der Vergussmasse muss in einem doppelwandigen Schmelzkessel mit Rührwerk, Abdeckung und indirekter Heizung und Temperaturanzeige erfolgen. Hierbei muss der Aufheizvorgang langsam von statten gehen, wobei die erste Füllung etwa 1/3 des Gesamtvolumens betragen sollte. Danach kann der flüssigen Masse weiteres Material zugegeben werden.
Die Aufschmelztemperatur von +190 °C (+ 374 °F) ist unter stetigem Rühren einzuhalten. Hierbei ist darauf zu achten, dass +200 °C (+392 °F) auf keinen Fall überschritten werden, da es ansonsten zur Entmischung bzw. Zersetzung der Vergussmasse kommen kann. Das Material kann hierdurch unbrauchbar werden. REINAU®-Schienenfugenvergussmasse darf maximal zweimal aufgeschmolzen werden. Ist die Verarbeitung der Masse am gleichen Tag nicht möglich muss der Kessel entleert werden.

Lagerung:

Gebinde stehend lagern und vor unmittelbarer Sonneneinstrahlung schützen. Unter diesen Bedingungen ist die REINAU®-Schienenfugenvergussmasse nahezu uneingeschränkt haltbar.

Lieferform: 

Einweg-Blechgebinde 36 kg (16 Stk. Palette)

Farbe:

schwarz 

Geben Sie die erste Bewertung für dieses Produkt ab. Der Text muss mindestens aus %u Buchstaben bestehen.

Wir empfehlen auch