Dampfsperre

Besonders bei der Renovierung des Dachbereiches ist es wichtig für eine entsprechend hochwertige Dampfbremse zu sorgen. Diese sorgt nicht nur für ein besseres Raumklima im Inneren des Gebäudes, sondern dient auch als Schutz für die verwendeten Dämmmaterialien. Eine fachgerechte Anbringung passender Dampfbremsfolie ist hierbei Pflicht. Doch diese Folie muss nicht nur aufgebracht, sondern auch sicher miteinander verbunden werden, damit die gewünschten Effekte zum Tragen kommen können. Passende Klebebänder für Dampfsperrfolie und Dampfbremsfolie gehören also ebenfalls zu den wichtigsten Accessoires bei der Installation einer Dampfbremse.

Klebemittel für die Dampfbremse

Hochwertiges Klebebannd für die Dampfbremse können dabei mit beinahe jeder Dampfsperrfolie eingesetzt und genutzt werden, bieten sie doch aufgrund ihrer hohen Flexibilität und Dichtigkeit die ideale Möglichkeit zwei Folien luft- und dampfdicht miteinander zu verbinden. Der Umgang mit diesen Dampfsperre Klebeband bei der Anbringung einer Dampfsperre ist dabei denkbar einfach. Die Dampfbremsfolie oder die Dampfsperrfolie müssen nur passend an- bzw. aufeinander gelegt werden und können, sobald die Folie von Staub befreit wurde, mit dem entsprechenden Klebeband für die Dampfbremsfolie dauerhaft miteinander verbunden werden. Die Klebebänder sind hierbei aus den unterschiedlichsten Materialien produziert, bieten jedoch grundsätzlich eine ausreichend hohe Luftdichtheit und Flexibilität um leichte Veränderungen im Gebäude ohne Probleme abfangen zu können.

Selbermachen leicht gemacht. Dampfsperre richtig anbringen.

Da für das Anbringen einer Dampfsperre weder besondere Werkzeuge, noch weitere Materialien ausser der Dampfbremsfolie bzw. der Dampfsperrfolie und dem passenden Klebeband oder Folienkleber benötigt werden, kann diese Arbeit auch ohne Probleme von Heimwerkern erledigt werden. Achtet man penibel auf die exakte Anbringung der Klebeverbindungen, steht einer erfolgreichen Dachsanierung nichts mehr im Wege.

Displaying 1 to 3 (of 3 products)

OTTOTAPE D 25I
20,62EUR
incl. 19% Tax plus shipping costs
 

OTTOTAPE D 25I

Manufacturer: OTTO Chemie
Item number: D 25I
Delivery beginn within 24hrs Delivery beginn within 24hrs **

Dampfbremsfolie
81,78EUR
incl. 19% Tax plus shipping costs
baseprice: 0,82EUR / pro m

Dampfbremsfolie


Item number: DB4-25-200B2
Delivery beginn within 24hrs Delivery beginn within 24hrs **

OTTOTAPE E 40I
26,24EUR
incl. 19% Tax plus shipping costs
baseprice: 0,66EUR / pro m

OTTOTAPE E 40I

Manufacturer: OTTO Chemie
Item number: E 40I
Delivery beginn within 24hrs Delivery beginn within 24hrs **


Displaying 1 to 3 (of 3 products)


Dampfsperre anbringen


Die Dampfsperre wird vor allem bei der Altbausanierung benötigt, wenn es um die Wärmedämmung geht. Immerhin sorgt sie dafür, dass kein Wasserdampf in die Dämmung eindringen kann. Wir möchten hier einige Punkte zur Dampfsperre anbringen, das Inhaltsverzeichnis zeigt auf, um welche Punkte es sich handelt.

Inhaltsverzeichnis:

1. Warum eine Dampfsperre bzw. Dampfbremse wichtig ist.
2. Dampfsperre richtig einbauen
3.Häufige Fehler beim einbauen einer Dampfbremse
4.Fazit


1.    Warum eine Dampfsperre bzw. Dampfbremse wichtig ist


Wie schon bemerkt, sorgt die Dampfbremse dafür, dass kein Wasserdampf in das Dämmmaterial dringen kann. Das ist sehr wichtig, denn würde es dazu kommen, könnte man das Dämmmaterial nur noch wegwerfen. Und durch den Wasserdampf kann es zu sehr großen Schäden am Haus kommen, wie zum Schimmelbefall und die Dämmung mit Wasserdampf versehen, würde ihren Zweck auch nicht mehr richtig erfüllen. Also zusammenfassend: Die Dampfsperre, auch Dampfbremse genannt, ist extrem wichtig für die Dämmung, weil der Wasserdampf ferngehalten wird. Man kann so den Schimmel vermeiden, der leider viele Häuser trifft und man sorgt für eine gute Luftdichtheit. Somit kann man auch wieder Energiekosten sparen.  Und die Kosten sind auch nicht sehr unwichtig, da niemand Geld zu viel hat.


2.    Dampfsperre richtig einbauen


Möchte man die Dampfsperre Dach nutzen, also mit der Dampfsperrfolie auf dem Dach arbeiten, muss man beim Einbau darauf achten, dass man sie wirklich luftdicht verlegt. Wenn dies nicht geschieht, ist die Dämmung im Grunde schon unwirksam. Es dürfen beim Einbau der Dampfbremsfolie keine Risse oder Löcher entstehen, auch wenn sie noch so klein sind. Um die Dampfsperre richtig einzusetzen, muss man Klebeband und spritzbaren Dichtstoff richtig einsetzen. Wenn man den Aufbau einer Dampfsperre im Dachbodenbereich durchführt, muss man die Dampfsperre in der richtigen Ebene einsetzen. Sie wird in der Innenseite des Dämmmaterials hinter der Wandverkleidung eingebracht. Hier muss man nun darauf achten, dass alle einzelnen Bahnen überlappend verarbeitet werden, damit die Dampfsperre auch luftdicht abschließen kann. Die Sperrfolie muss mit dem Tacker an den Sparren angebracht werden und die Stellen die getrackert wurden, müssen dann noch mit dem speziellen Dampfbremse Klebeband abgedichtet werden. Nur so ist garantiert, dass die Sperrschicht auch luftdicht ist. Die einzelnen Bahnen werden auch immer mit dem Klebeband verklebt. Geht es um Wandanschlüsse der Folie, kann man mit Klebekartuschen dafür sorgen, dass alles luftdicht bleibt. Ist die Dampfsperre luftdicht, wird eine Konterlattung dafür sorgen, dass sie fixiert ist. Die Konterlattung sollte quer zu den Dachsparren verlaufen. Natürlich muss man darauf achten, dass die Folie bei der Anbringung der Dampfsperre nicht beschädigt wird. Natürlich muss aber auch immer mit der Dampfsperre richtig gelüftet werden, ob der Dachboden nun bewohnt oder unbewohnt ist. Am besten ist das Stoßlüften! Richtig lüften gegen Schimmel zeigt diese Anleitung unter Punkt 3.

Dachausbau Dampfsperre anbringen und dämmen Dampfbremse anbringen und abdichten
„Gebäude sind so zu errichten, dass die Wärme übertragende
Umfassungsfläche einschließlich der Fugen entsprechend dem
Stand der Technik dauerhaft luftundurchlässig abgedichtet ist“,
so verlangt es die EnEV. Für den luftdichten Anschluss an
Dampfbremsen und Dampfsperren nach DIN 4108 an die Gebäudehülle
gibt es den Klebstoff Folienkleber. Er ist lösemittelfrei
und kann aufgrund seiner hervorragenden Klebeigenschaften ohne
Anpresslatte verarbeitet werden. Er gleicht Unebenheiten aus, folgt
der Baubewegung und zeigt zusätzlich eine gute Alterungsbeständigkeit.
Dampfbremsenklebeband doppeseitig klebend
zur überlappenden Klebung von Dampfbremsfolien
ist einfach zu verarbeiten, weil auch von
Hand reissbar.
Zum Abdichten von Durchdringungen
bei Kaminen, Entlüftungsrohren, Balken
usw. kommt Dampfsperrenklebeband einseitig klebend
zum Einsatz. Der flexible und anpassungsfähige
Folienträger nimmt Baubewegungen sicher auf.

 


3.    Häufige Fehler beim Einbauen einer Dampfbremse


Wenn man sich anschaut, wie die Dampfbremse eingebaut wird, sieht man schon, welche Fehler begangen werden können. Manche Menschen denken, kleine Risse in der Dämmung wären schon nicht so schlimm und übergehen diese einfach. Das ist aber eine schlechte Wahl, denn so steigen die Energiekosten und es kann zu Schimmel kommen. Noch schlechter ist es, wenn man aus Sparsamkeit zu günstigen Klebebändern greift. Diese sind nicht abgestimmt auf Dämmarbeiten und werden nicht halten und man hat die ganze Arbeit umsonst getan. Es ist immer wichtig, vernünftig zu arbeiten, damit die Dampfbremsfolie auch einen Zweck erfüllt und somit muss man unbedingt mit dem Dampfsperre Klebeband arbeiten! Man muss auch darauf achten, dass das Anbringen von Möbeln und Bildern zu Löchern in der Dampfbremse führen kann und es zu verheerenden Folgen kommen kann.

4.   Fazit


Die Dampfsperrfolie muss immer gut verarbeitet werden, es dürfen keine Risse oder Löcher entstehen, damit man die Arbeit nicht umsonst durchgeführt hat. Die Dampfbremsfolie bringt wirklich  nur etwas, wenn sie richtig verarbeitet wird, wozu auch das Dampfsperre Klebeband gehört. Wenn man die Folie richtig einsetzt und keine Fehler macht, hat man einen großen Gewinn dadurch, denn die Kosten für die Energie im Hause werden gesenkt!






 

Order Service

All items can be at any time, simply and conveniently
order here on our website, online.

Bestellservice


Our telephone order service is available at:
+49(0)2832-973665

Fax orders should be addressed to:
+49(0)2832-973497
Fax Order Form

Orders by email please send to:
info@dichtstoffhandel.de

Reviews

There are currently no product reviews

All reviews
Information

Shipping & ReturnsConditionsLinksContact usLegal information

 

        SSL 128bit

          Shopfinder

  PayPal Dichtstoffhandel

   Sofortüberweisung dichtstoffhandel