Sikafloor 123 beständige Bodenbeschichtung

Sikafloor 123 beständige Bodenbeschichtung

0 von 5 Sternen!(0 Bewertungen) Bewertungen ansehen

Innerhalb von 2 bis 5 Tagen Innerhalb von 2 bis 5 Tagen **
 

Sikafloor 123 Bodenbeschichtung Bindemittel für porenverschließende und haftvermittelnde Grundierung bzw. Egalisierspachtel für die Sikafloor Gewässerschutz-Systeme in Auffangwannen/- räumen zum Schutz gegen wassergefährdende Flüssigkeiten.

Hersteller:Sika
Art-Nr.:SF123

Optionen:

Bitte wählen Sie eine der möglichen Optionen aus:
« zur Übersicht
314,61EUR inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand Grundpreis: 31,46EUR / pro kg


Sikafloor 123 beständige Bodenbeschichtung

Produktinfo Sikafloor 123 beständige Bodenbeschichtung:

Sikafloor 123 beständige Bodenbeschichtung Bindemittel für porenverschließende und haftvermittelnde Grundierung bzw. Egalisierspachtel für die Sikafloor Gewässerschutz-Systeme in Auffangwannen/- räumen zum Schutz gegen wassergefährdende Flüssigkeiten.

  • Niedrigviskos
  • Ausgezeichneter Porenverschluß
  • Hohe Verfestigungswirkung
  • Einfache Verarbeitung

 

Anwendungsgebiete Sikafloor 123 Bodenbeschichtung:  

Grundierung, Egalisierung oder Reprofilierung unter allen Sikafloor-Epoxidharz bzw. Epoxid-Polyurethan-Flüssigkunststoffen. Auch zur Herstellung von Kunstharzestrichen sehr gut geeignet. Auf Beton und Zementestrich für normal bis stark saugende Oberflächen im Innen- und Außenbereich. Bei Zementestrichen mit überhöhter Restfeuchtigkeit (bis 4%) als Abdichtung bei Bodenbelags- und Parkettarbeiten.

Verarbeitungshinweise:

Der Untergrund muss ausreichend tragfähig sein (Druckfestigkeit mind. 25 N/mm2). Die Oberfläche muss eben, feingriffig, fest, trocken, fett- und ölfrei und frei von losen und absandenden Teilen sein. Die Abreißfestigkeit darf 1,5 N/mm2 nicht unterschreiten. Die Verträglichkeit mit Altbeschichtungen ist zu prüfen. Dichte Oberflächen aus Hartstoffen sowie mit Nachbehandlungsmitteln, Verflüssigern oder anderen chemischen Zusätzen hergestellte Oberflächen können bei unzureichender Untergrundvorbereitung die Haftung von Beschichtungsstoffen stören. Hier sind Probeflächen anzulegen. Das Systemdatenblatt "Sikafloor Fußböden, Oberflächen beurteilen, vorbereiten, grundieren" ist zu beachten.

Nicht ausreichend tragfähige Schichten und Verschmutzungen müssen mechanisch, z.B. durch Strahlen oder Fräsen, entfernt werden. Fehlstellen, Löcher oder Ausbrüche sind mit Sika-Produkten zu egalisieren.

Das gründlich gemischte Material ist, um eine gleichmäßige und einwandfreie Benetzung des Untergrundes zu erreichen, grundsätzlich mit einer Bürste kräftig in den Untergrund einzubürsten. Ein eventuell erforderlicher 2. Materialauftrag kann mit Flächenstreicher oder Roller erfolgen.

Mischanweisung:

Die Komponenten A + B von Sikafloor-123 werden vor der Verarbeitung im vorgeschriebenen Mischungsverhältnis mit einem elektrischen Rührgerät (etwa 300 – 400 U/min) intensiv gemischt. Die Mischdauer beträgt mindestens 3 Minuten und ist erst dann beendet, wenn eine homogene Mischung vorliegt. Gemischtes Material in ein sauberes Gefäß umfüllen (umtopfen), und nochmals kurz durchmischen.

Verbrauch:

Grundierung:
Verbrauch 0,3 – 0,5 kg/m2 pro Arbeitsgang, je nach Saugfähigkeit des Untergrundes.
Es muß eine durchgehend dichte geschlossene Harzschicht entstehen.
Egalisierung:
auf Grundierung Sikafloor-123
1 Gew.-Teil Sikafloor-123
1 Gew-Teil Quarzsand 0,1 – 0,3 mm
ca. 0,02 – 0,03 Gew.-Teile Stellmittel T
Verbrauch ca. 2,0 kg (Mischung)/m2 je nach Rauhtiefe des Untergrundes.
Hinweis: Grundierungen dürfen bei Überarbeitung mit Verlaufsbeschichtungen und mit Leitfilm grundsätzlich nicht im Überschuß abgestreut werden!
Hohlkehlen:
Sikafloor-123 mit feuergetrocknetem Quarzsand ca. 1 : 10 mischen und in
Mörteltechnik auf die noch frische Grundierung bzw. Egalisierung aufbringen.
In der Praxis hat sich folgende Sandmischung (Sieblinie) bewährt:
33 Gew.-Teile Quarzsand 0,1 – 0,3 mm
33 Gew.-Teile Quarzsand 0,4 – 0,7 mm
34 Gew.-Teile Quarzsand 0,7 – 1,2 mm

Zulassungen/Normen:

  • Bauaufsichtlich zugelassen im:
    – Sikafloor Gewässerschutz-System I N
    – Sikafloor Gewässerschutz-Systeme 390 und 390 AS
    – Sikafloor Gewässerschutz-System Standard

 

Lagerung:

Nicht angebrochene Gebinde bei kühler und trockener Lagerung mindestens 24 Monate haltbar.


Lieferform:

10 kg: 7,9 kg Komponente A 2,1 kg Komponente B

30 kg: 23,7 kg Komponente A 6,3 kg Komponente B

Farben:  

Rot-transparent

 

Sika Stellmittel TSika Stellmittel T
112,39EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
 

Sika Stellmittel T

Hersteller: Sika
Art-Nr.: SST
Innerhalb von 2 bis 5 Tagen Innerhalb von 2 bis 5 Tagen **

Sika Stellmittel T zum Andicken von Biresin PUR- und EP-Systemen (Laminier- und Gießharze)

Sikafloor 390 Epoxidharz BodenbeschichtungSikafloor 390 Epoxidharz Bodenbeschichtung
312,19EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Grundpreis: 31,22EUR / pro kg

Sikafloor 390 Epoxidharz Bodenbeschichtung

Hersteller: Sika
Art-Nr.: SF390
Innerhalb von 2 bis 5 Tagen Innerhalb von 2 bis 5 Tagen **

Sikafloor 390 Epoxidharz Bodenbeschichtung ist eine rissüberbrückende und chemisch beständige Beschichtung für Beton- und Estrich flächen. Sikafloor 390 Epoxidharz Bodenbeschichtung ist ein technischer Nutzbelag für rissgefährdete Bereiche bei chemischer Belastung.

Tok - PlastTok - Plast
52,30EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Grundpreis: 5,23EUR / pro kg

Tok - Plast

Hersteller: Denso
Art-Nr.: 1102
Innerhalb von 2 bis 5 Tagen Innerhalb von 2 bis 5 Tagen **

TOK-Plast ist eine lösemittelhaltige faserverstärkte Masse auf der Basis eines polymervergüteten Straßenbaubitumens. Geeignete Füllstoffe führen zu einer zähen Konsistenz und damit an der Flanke zu einer hohen Naßstandfestigkeit unmittelbar nach dem Applikationsvorgang. TOK-Plast ist eine dem „Merkblatt für Schichtenverbund, Nähte, Anschlüsse und Randausbildung von Verkehrsflächen aus Asphalt” (M SNAR der FGSV) entsprechend geeignete Masse, um Asphaltflächen miteinander zu verbinden.

Diese Seite bei bookmarken.

loading... Sikafloor 123 beständige Bodenbeschichtung Sikafloor 123 beständige Bodenbeschichtung