• Tel.: +49(0)2832-973665
  • Kauf auf Rechnung
  • Käuferschutz
  • Schneller Versand dank Lagerware
  • Sichere Bestellung dank SSL

Sikaflex Pro 3 Bodenfugen

Art-Nr.
pro3
Hersteller
Sika Chemie
Sika Chemie
Sika Chemie

Sikaflex-PRO 3 WF für Bodenfugen im Innen- und Außenbereich in Beton und Estrich, die ruhenden Lasten oder rollendem Verkehr ausgesetzt sind z.B. in Lagerhallen, Fertigungshallen, Hofflächen, Parkdecks, Tiefgaragen, auf vielen gängigen Natursteinen oder gefliesten Böden in Eingangshallen, Treppen häusern, Einkaufspassagen. Durch die geringe Kerbempfindlichkeit und den hohen Weiterreißwiderstand ist Sikaflex-PRO 3 WF für Flächen, die einer regelmäßigen maschinellen Reinigung unterliegen sehr gut geeignet.


9,40EUR / Schlauchbeutel
Grundpreis: 1,57EUR / 100 ml
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Pflichtfeld
Staffelpreise
Ab 20 Schlauchbeutel9,12EUR - Sie sparen 0,28EUR, Grundpreis: 1,52EUR / 100 ml
Ab 40 Schlauchbeutel8,93EUR - Sie sparen 0,47EUR, Grundpreis: 1,49EUR / 100 ml


Sikaflex Pro 3 Bodenfugen
Produktinfo Sikaflex Pro 3:

Sikaflex-PRO 3 für Bodenfugen im Innen- und Außenbereich in Beton und Estrich, die ruhenden Lasten oder rollendem Verkehr ausgesetzt sind z.B. in Lagerhallen, Fertigungshallen, Hofflächen, Parkdecks, Tiefgaragen, auf vielen gängigen Natursteinen oder gefliesten Böden in Eingangshallen, Treppen häusern, Einkaufspassagen. Durch die geringe Kerbempfindlichkeit und den hohen Weiterreißwiderstand ist Sikaflex-PRO 3 für Flächen, die einer regelmäßigen maschinellen Reinigung unterliegen sehr gut geeignet.

  • Zulässige Gesamtverformung 25%
  • Elastisch auch bei stark befahrenen Böden
  • Blasenfreies Aushärtungssystem
  • Gute chemische Beständigkeit
  • Gute mechanische Belastbarkeit und geringe Kerbempfindlichkeit
  • Ausgezeichnete Haftung an den üblichen Baustoffen
Normen und Prüfungen:
  • Unbedenklichkeitserklärung gegenüber Kontakt mit Lebensmitteln, ISEGA
  • ISO 11600 F 25 HM, SKZ Würzburg
  • Prüfung des Dichtstoffes Sikaflex-PRO 3 in Anlehnung an die Bau- und Prüfgrundsätze für Abwasseranlagen, SKZ Würzburg
Anwendungsgebiete Sikaflex Pro 3 Bodenfugen:

Sikaflex PRO 3 WF ist vielseitig einsetzbar in Anwendungsfällen, in denen unterschiedliche Regelwerke gelten. Diese sind zu beachten. Die Fugenkonstruktion ist objektbezogen auf die Beanspruchungen des Einzelfalles abzustimmen.

  • Bodenfugen/Anschlußfugen

– nach IVD-Merkblatt Nr. 1 im Innen- und Außenbereich in Beton und Estrich, die ruhenden Lasten oder rollendem Verkehr ausgesetzt sind
– in Lagerhallen, Fertigungshallen, Hofflächen, Parkdecks, Tiefgaragen, auf vielen gängigen Natursteinen oder gefliesten Böden in Eingangshallen, Treppen häusern, Einkaufspassagen, öffentlichen Gebäuden, etc. Durch die geringe Kerbempfindlichkeit und den hohen Weiterreißwiderstand ist Sikaflex PRO 3 WF für Flächen, die einer regelmäßigen maschinellen Reinigung unterliegen sehr gut geeignet. Trotzdem muß darauf geachtet werden, daß die Fugen nicht von harten Reinigungsbürsten zerstört werden. Zusätzlich eingesetzte Chemikalien mindern die Widerstandsfähigkeit eventuell ab.

  • Boden- und Anschlußfugen in stark belasteten Bereichen

– Hofflächen, Umschlagbereiche
– in Keramikböden, z. B. Lebensmittelindustrie, Molkereien, etc.

  • Fugen in Klär- und Abwasseranlagen mit kommunalem Abwasser

– z. B. Vorbelüftungsbecken, Vorklärbecken, Belebungsbecken, Nachklärbecken
– in Auffangbecken, Kanälen, Wasserrinnen, Drainageeinrichtungen, Rohren, Rohrdurchführungen, Bodenabflüssen.

  • Fugen im Tunnelbau.

 

Fugenkonstruktion:

Vorwiegend begangene Fugen:

Durch die oberflächenbündige Ausführung werden »Stolperfallen« vermieden.

Vorwiegend befahrene Fugen:

Durch die nach unten versetzte Fuge wird der Dichtstoff vor mech. Belastung geschützt.

Sikaflex PRO 3 wird eingesetzt zum Oberflächigen, direkt belasteten Fugenverschluß zwischen den Baukörpern. Zur zusätzlichen Abstützung gegen die Wasserdruckbelastung empfiehlt sich eine zusätzliche Hinterfüllung des Fugen - raumes hinter dem Hinterfüllmaterial, z. B. mit Styropor- oder Styrodurstreifen. Eine zusätzliche innen- bzw. außenliegende Abdichtungsfunktion kann durch einbetonierte Körper- bzw. Randfugenbänder in die Konstruktion mit einfliesen.

Sikaflex PRO 3 ist nur dann zur Fugenabdichtung an der Mauerkrone von Kläranlagen geeignet, wenn die Fuge durch ein Schleppblech zum Schutz vor mech. Belastung durch das Räumerrad abgedeckt ist. Für die Abdichtung von unterdimensionierten Fugen oder Fugensanierung empfehlen wir unser hoch druckwasserbeständiges Sikadur-Combiflex-System.

Absanden der Fugen:

Die Fugen können der Gesamtfläche durch besanden des Dichtstoffes angepaßt werden. Sie behalten unverändert ihre guten mechanischen Eigenschaften, wirken aber optisch wie Mörtelfugen. Auf die Fuge wird innerhalb der Hautbildezeit (max. 60 Minuten) getrockneter Sand, möglichst Quarzsand der Körnung 0,1 – 0,3, ca. 2 mm dick aufgestreut und mit einen Glättholz o.ä. fest angedrückt, damit er ca. 0,5 bis 1 mm tief in den Dichtstoff eingebettet ist. Es ist selbstverständlich auch möglich, den Sand mit einem Sandstrahlgebläse auszubringen und gleichzeitig in die Fugenoberfläche einzubetten, sofern er nicht tiefer als 1 mm in den Dichtstoff gebracht und die Oberfläche nicht abgemagert wird. Nach 24 Stunden kann der überschüssige, nicht im Dichtstoff gebundene Sand abgekehrt werden.

Verarbeitung:

Die Fugenflanken müssen tragfähig sein, fest, sauber, trocken, frei von Öl, Fett und losen Bestandteilen, Zementschlämme, Farben, Hydrophobierung und Antigrafittibeschichtungen.

Fugenanordnung und Fugenabmessung sind in der Planung zu berücksichtigen, denn der Fugenabdichter hat in der Regel keine Möglichkeit, die Fugen zu verändern. Berechnungsgrundlage für die notwendige Fugenbreite bilden die technischen Kennwerte des Fugendichtstoffs und der angrenzenden Baustoffe, die Beanspruchung der Bauteile, deren Konstruktion und deren Größe. Im Allgemeinen sollte die Fugenbreite zwischen 10 und 40 mm liegen und ein Breiten/Dicken Verhältnis von 2 : 1 ist einzuhalten.

Sika Primer-3 N für poröse, saugfähige Baustoffe wie Beton, Porenbeton, Zementputz, Faserzement und Metalle.
Ablüftezeit: mindestens 30 Minuten, maximal 8 Stunden.
Sika Haftreininger-1 für Pulverlack und EP/ PU-Beschichtungen (vorher anschleifen).
Ablüftezeit: 15 Minuten.
Sika Primer-215 für PVC (hart) und mineralische Untergründe in Anschlußfugen zwischen PVC-Elementen und dem Baukörper.
Ablüftezeit: mindestens 30 Minuten, maximal 8 Stunden.

Hinterfüllung: Es sind nur geschlossenzellige PE-Hinterfüllprofile (z.B. Rundschnur PE)

Der Fugendichtstoff Sikaflex PRO 3 WF wird in die ordentlich vorbereitete Fuge mit einer geeigneten Pistole eingebracht. Anschließend wird Die Fugenoberfläche von Sikaflex PRO 3 WF mit einem geeigneten Glättwerkzeug oder Spachtel abgezogen, wobei der Dichtstoff Sikaflex PRO 3 WF an die Haftflächen und an das Hinterfüllmaterial angedrückt werden muss. Bei Bedarf kann die Oberfläche von Sikaflex PRO 3 WF mit Sika Abglättmittel-N geglättet werden.

Lagerung:

15 Monate ab Herstelldatum bei kühler und trockener Lagerung in unbeschädigten Originalgebinden bei Temperaturen zwischen + 10°C und + 25°C.

Hinweis: Sikaflex PRO 3 darf nicht angewendet werden zur Glasversiegelung, in Bodenfugen, in Fugen mit dauernder Wassereinwirkung. Natursteinfassaden aus Granit sind in der Regel wie Betonflächen zu behandeln, bei anderen Natursteinen sind Versuche erforderlich bitte setzen Sie sich vor der Anwendung mit Ihrem Verkaufsberater in Verbindung. Der Farbton kann durch die Einwirkung von Umwelteinflüssen beeinträchtigt werden (Chemikalien, hohe Temperatur, UV-Strahlung, insbesondere beim Farbton "weiss"). Die nicht auszuschließenden Veränderungen des Farbtons haben keinen Einfluss auf die technischen und schützenden Eigenschaften des Produkts.
Elastische Dichtstoffe sollten grundsätzlich nicht überstrichen werden. Mit dichtstoffverträglichen Anstriche sollten die Fugen Ränder max. 1 mm beschnitten sein (Prüfung nach DIN 52 452-4). Nicht auf bituminösen Untergründen, oder anderen Öl oder Weichmacher ausblutenden Untergründen z.B. EPDM oder Naturkautschuk einsetzen (bzw. Vorversuche durchführen oder kontaktieren Sie Ihren Verkaufsberater). Das Produkt darf im unausgehärteten Zustand nicht mit isocyanatreaktiven Substanzen, insbesondere Alkoholen, die z.B. Bestandteil von Spiritus, vielen Verdünnungen, Reinigungsmitteln und Schalöl sind, gemischt oder in Kontakt gebracht werden, da ansonsten die Ausreaktion (Vernetzung) des Materials gestört oder verhindert wird. Bei Sikaflex PRO 3 entsteht während des Aushärteprozesses ein gesundheitlich unbedenklicher, aber möglicherweise intensiver Geruch nach Marzipan. Daher sollten Innenräume nach dem Einbau und vor der Benutzung verstärkt gelüftet werden. Für geruchssensible Innenräume wie z.B. Schulen und Kindergärten etc. empfehlen wir die Verwendung des geruchsneutralen Materials Sikaflex AT-Connection.

Lieferform:

600 ml Schlauchbeutel (20 Ktu. je Karton)

Farbe:

betongrau
Ausgehend von der Beanspruchung empfehlen wir folgende Konstruktion:
Vorwiegend begangene Fugen: Vorwiegend befahrene Fugen:

Geben Sie die erste Bewertung für dieses Produkt ab. Der Text muss mindestens aus %u Buchstaben bestehen.

Kunden kauften auch folgende Produkte

Wir empfehlen auch

-9%
Montagekleber 50A
Sonderangebot
2,99EUR / Stück
Unser alter Preis 3,29EUR Das Angebot endet am 31.12.2019.
Grundpreis: 0,96EUR / 100 ml
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Innerhalb von 1 bis 5 TagenInnerhalb von 1 bis 5 Tagen **