Tok Band SK N2

Tok Band SK N2

0 von 5 Sternen!(0 Bewertungen) Bewertungen ansehen

Innerhalb von 2 bis 5 Tagen Innerhalb von 2 bis 5 Tagen **
 

Das TOK Band SK N2 ist ein hochwertiges Bitumenfugenband aus polymer-vergütetem Straßenbaubitumen mit hervorragenden Dehn- und Haft-eigenschaften, insbesondere bei tieferen Temperaturen. Das TOK Band SK N2 ist einseitig mit einer vollflächigen, homogenen Klebeschicht (glatte Seite) versehen und kann daher schnell, sicher und ohne Verwendung eines Gasbrenners an der „kalten“ Fugenflanke angeklebt werden.

Hersteller:Denso
Art-Nr.:10088

Optionen:

Bitte wählen Sie eine der möglichen Optionen aus:

Tok Band SK N2

Produktinfo Denso Tok Band SK N2:

Das TOK Band SK N2 ist ein hochwertiges Bitumenfugenband aus polymer-vergütetem Straßenbaubitumen mit hervorragenden Dehn- und Haft-eigenschaften, insbesondere bei tieferen Temperaturen. Das TOK Band SK N2 ist einseitig mit einer vollflächigen, homogenen Klebeschicht (glatte Seite) versehen und kann daher schnell, sicher und ohne Verwendung eines Gasbrenners an der „kalten“ Fugenflanke angeklebt werden. Das TOK Band SK N2 kann ohne Voranstrich an die fachgerecht gereinigte, staubfreie und trockene Flanke angebracht werden. Die leicht profilierte (wellige) Seite des Bitumenbandes kennzeichnet die Seite ohne Kleberbeschichtung. An diese Seite wird später das „heiße“ Asphaltmischgut eingebaut.
Das Haftverhalten des TOK Band SK N2 an der Fugenflanke kann im Bedarfsfall durch den optional erhältlichen Voranstrich TOK SK Primer verbessert werden

Anwendungsgebiete Tok Band SK N2:

Das TOK Band SK N2 wird vorzugsweise für die Abdichtung von Fugen im Asphalt-straßenbau verwendet, die speziellen bzw. hohen Anforderungen unterliegen.
Ein Beispiel ist der Gleisbau, wo die Fugen an Schienen Bewegungen in größerem Umfang aufnehmen müssen. Aufgrund der hochflexiblen Eigenschaften ist das Band auch ideal für die Verarbeitung bei niedrigeren Temperaturen geeignet, wenn herkömmliche Bitumenfugenbänder bereits zu steif für eine komfortable Verarbeitung sind. Im System mit dem TOK SK Primer werden bei -10°C (+14°F) extreme Dehnungen von ≥33% erreicht. Selbst bei -20°C (-4°F) werden noch die Anforderungen für Bitumenfugenbänder an das Haft- und Dehnvermögen gemäß den TL Fug-StB 15 erfüllt bzw. übertroffen.

Verarbeitung:

Witterungsverhältnisse:
Gemäß den ZTV Fug-StB dürfen Bitumen-fugenbänder nur bei trockener Witterung und einer Oberflächentemperatur der Asphaltflächen von mindestens +5°C (+41°F) eingebaut werden.
Bei Temperaturen von 0°C bis +5°C (+30°F bis +41°F) können die Arbeiten nur dann fortgesetzt werden, wenn Zusatz-maßnahmen durchgeführt werden (z. B. Vorwärmen der Flanken).
Anforderungen an die Anschlussflanken:
Gemäß den ZTV Fug-StB gelten die folgenden Grundvoraussetzungen:
Für das Verarbeiten von Bitumenfugen-bändern sind feste, ebene, geradlinige Flankenflächen erforderlich. Die Anschlussflanken müssen abgekantet, feingefräst oder geschnitten sein oder aus vorgefertigten Bauteilen bestehen. Sie müssen frei von Verunreinigungen sein. Rostpartikel von Stahlteilen müssen entfernt werden. Anhaftende Schmutzreste sind mit Drahtbürste oder Druckluft zu entfernen. Die Flanken müssen trocken sein.
Einsatz des TOK Band SK N2:
Sind die Anforderungen an die Anschlussflanken vollumfassend erfüllt, kann das TOK Band SK N2 ohne Voranstrich an die Flanke angebracht werden. Die Prüfnachweise gemäß den TL/TP Fug-StB dafür sind erbracht.
Im Bedarfsfall kann zur Optimierung der Haftung des Bitumenfugenbandes an der Flanke und um die Haft- und Dehnanforderungen an Heissverguss-massen gemäß den ZTV Fug-StB 15 zu erfüllen, ergänzend der Voranstrich TOK SK Primer eingesetzt werden. Im Sommer beträgt die Abfüftzeit des TOK SK Primer je nach Witterungslage lediglich 3-5 Minuten, was ein zügiges Weiterarbeiten ermöglicht.
Verarbeitung:
Das TOK Band SK N2 wird einfach mit der Klebeschicht (glatte Seite) nach oben an der vorbereiteten Anschlussflanke ausgelegt.
Das Trennpapier sollte erst unmittelbar vor der Verlegung entfernt werden. Das ausgelegte TOK Band SK N2 wird mit der Klebeschicht (glatte Seite) zur Anschlussflanke mit der Hand oder einem Hilfswerkzeug fest angedrückt.
ZTV Fug-StB 15 – Bitumenfugenbänder:
Gemäß den ZTV Fug-StB müssen Bitumenfugenbänder an Walzasphalt-deckschichten mit 5 mm Bandüberstand verlegt werden, damit beim Walzen des Asphalts ein sogenannter „Nietkopf“ entsteht. Dieser bildet an der Oberfläche eine zusätzliche Abdichtung und einen sauberen „Verschluss“. In Gussasphaltflächen wird das Fugenband bündig mit der Flanke eingebaut.
Die Breite des Fugenbandes muss mindestens 10 mm betragen.
Gemäß den ZTV Fug-StB bzw. den TL Fug-StB muss die Materialqualität fremdüberwacht werden und durch das Anbringen des Ü-Zeichens (Übereinstimmungsnachweis) auf den Verpackungen zu erkennen sein.

Lagerung:

Trocken, ohne Auflast und frostfrei unter Normalklima (ideal 15-20°C/ 59-68°F) lagern.
Unter diesen Bedingungen ist das TOK Band SK N2 in der ungeöffneten Originalverpackung ab Herstelldatum mindestens 2 Jahre lagerfähig.

Lieferform:

Das TOK-Band SK wird aufgerollt in Schneckenform geliefert. Die Schnecken werden (durch Silikonpapier getrennt) in Kartons mit den Abmessungen 370mm x 370mm x 160 (144) mm geliefert. Es werden jeweils 30 Kartons auf eine Europalette (800 x 1.200mm) gepackt.

Profil: 25x8 mm; m/Karton: 60; m/Palette 1800
Profil: 30x10 mm; m/Karton: 40; m/Palette 1200
Profil: 35x8 mm; m/Karton: 48; m/Palette 1440
Profil: 35x10 mm; m/Karton: 40; m/Palette 1200
Profil: 40x8 mm; m/Karton: 36; m/Palette 1080
Profil: 40x10 mm; m/Karton: 30; m/Palette 900

Tok - PlastTok - Plast
49,81EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Grundpreis: 4,98EUR / pro kg

Tok - Plast

Hersteller: Denso
Art-Nr.: 1102
Innerhalb von 2 bis 5 Tagen Innerhalb von 2 bis 5 Tagen **

TOK-Plast ist eine lösemittelhaltige faserverstärkte Masse auf der Basis eines polymervergüteten Straßenbaubitumens. Geeignete Füllstoffe führen zu einer zähen Konsistenz und damit an der Flanke zu einer hohen Naßstandfestigkeit unmittelbar nach dem Applikationsvorgang. TOK-Plast ist eine dem „Merkblatt für Schichtenverbund, Nähte, Anschlüsse und Randausbildung von Verkehrsflächen aus Asphalt” (M SNAR der FGSV) entsprechend geeignete Masse, um Asphaltflächen miteinander zu verbinden.

Diese Seite bei bookmarken.

loading... Tok Band SK N2 Tok Band SK N2 Tok Band SK N2 Tok Band SK N2