Parkettkleber

Der richtige Untergrund ebnet einen Schönen Parkettboden

Parkett verkleben kann heute auf vielen Untergründen bewerkställigt werden. Wichtig ist das der Untergrund für den Parkett und ganz besonders auch für den Parkettkleber tragfähig und eben ist. Der Parkettkleber hat die besondere Aufgabe Bewegungen des Naturproduktes Parkett sowie die Belastungen bei der täglichen Nutzung aufnehmen zu können.

Entspricht die Feuchtigkeit und die Beschaffenheit des Untergrunds der Norm zum Parkett verlegen, ist vor dem Parkett verkleben nur zu schleifen und zu saugen. Eine Grundierung zum Parkett kleben ist in diesem Fall nicht notwendig.

Aufbau beim Parkett verlegen:

 

Aufbau Parkett verlegen und kleben

 

1. Estrich

 

2. Parkettkleber

 

3. Parkett

 

4. Parkett Versiegelung

1 - 3 von 3 Produkten

SikaBond T52 FC Parkettklebstoff Schlauchbeutel
7,69EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Grundpreis: 1,28EUR / 100 ml

SikaBond T52 FC Parkettklebstoff Schlauchbeutel

Hersteller: Sika
Art-Nr.: t52fc
Innerhalb von 2 bis 5 Tagen Innerhalb von 2 bis 5 Tagen **

SikaBond T54 Parkettkleber
99,99EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Grundpreis: 7,69EUR / pro kg

SikaBond T54 Parkettkleber

Hersteller: Sika
Art-Nr.: SBT5413
Innerhalb von 2 bis 5 Tagen Innerhalb von 2 bis 5 Tagen **

Soudal MS-30P Parkettklebstoff
124,44EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Grundpreis: 7,78EUR / pro kg

Soudal MS-30P Parkettklebstoff

Hersteller: Soudal
Art-Nr.: soums-30p
Innerhalb von 2 bis 5 Tagen Innerhalb von 2 bis 5 Tagen **


1 - 3 von 3 Produkten

Verarbeitungsgrundsätze beim Parkett kleben

Generell gilt, dass der Untergrund eben, tragfähig und frei von Stoffen sein muss, welche die Haftung des Parkettklebers beeinträchtigen.

Folgende Punkte sind vor dem Parkett verlegen zu prüfen:

  • Art des Untergrundes: Beton, Zement-, Calziumsulfatestrich, schnelltrocknende Estriche etc.
  • Ebenheit des Untergrundes
  • Belegereife des Untergrundes (Feuchtigkeit)
  • Fugen und Fugenanordnung
  • Oberflächenbeschaffenheit
  • Überprüfung auf Risse
  • Abklären, ob (bei Estrich mit Bodenheizung) Estrich korrekt beheizt wurde und Heizung ausgeschaltet ist

 

Art des Untergrundes

Mineralische Untergründe wie Estrich oder Beton müssen geschliffen und entstaubt werden. Bei Schnellestrichen ist auf ein Aufschwimmen der Kunststoffanteile im Estrich zu achten. Diese können sich negativ auf die Haftung des Parkettklebers auswirken.

Grundierung / Feuchtigkeitssperre

Grundierungen haben den Vorteil, dass sie die Saugfähigkeit des Untergrundes vermindern und allfällige Staubreste binden. Ausserdem reduziert sich so der Verbrauch des Parkettklebers.

 

Parkett verlegen und Parkett verkleben

Wenn es räumlich passt, sollte mit der Parkett Verlegung an der Wandseite gegenüber der Eingangstür begonnen werden. Hierdurch vermeidet man Punktbelastungen während der Aushärtung des Parkettklebers sowie größere
Verschmutzungen. Idealerweise bereitet man die ersten 3 Parkettreihen vor, indem man den Parkett trocken auslegt und an den Wandverlauf anpasst. Hierbei lassen sich im Vorfeld ggf. Farbnuancen einzelner
Parkettdielen mischen, ggf. Beschädigungen des Parketts erkennen und aussortieren sowie holzartentypische Maserungen richtig dem Gesamtbild des Parkettbodens anzupassen.

Die zu beklebende Parkett Fläche zeichnet man mittels einer Schlagschnur an, und nach der Wiederaufnahme der Parkettdielen kann mit dem Parkett verkleben begonnen werden. Die Entnahme des Parkettklebers aus dem Gebinde erfolgt vorzugsweise mit einer Kelle oder einem Spachtel. Anschließend wird der Parkettkleber mit einem Zahnspachtel auf dem Untergrund flächendeckend und gleichmäßig verteilt.

 

Bestellservice
Bestellservice
Montags - Freitags
9:00 Uhr - 16:30 Uhr

Tel.: +49(0)2832-973665
Fax: +49(0)2832-973497
E-Mail: info@dichtstoffhandel.de
Bewertungen

Ottoseal M360 hybrid Dichtstoff 5 von 5 Sternen!

Super material, wir arbeiten seit monaten an unserer 4500m² lagerhalle und benutzen für alle beto...

Alle Bewertungen