• Tel.: +49(0)2832-973665
  • Kauf auf Rechnung
  • Käuferschutz
  • Schneller Versand dank Lagerware
  • Sichere Bestellung dank SSL
Silikon überstreichen

Silikon überstreichen - Fakten und Antworten

Silikon ist einer der meist verwendeten Dichtstoffe im Haushalt. Gerade bei Renovierungen stellt sich da oft die Frage ob man nicht einfach das alte Silikon mit einer neuen Farbe überstreichen kann. Wir sagen ob es funktioniert und welche alternativen es gibt. Und ein Geheimtipp :)

Kann man Silikon überstreichen?Ottoseal S100 Farbkarte

Aufgrund der chemischen Eigenschaften von Silikon ist es unmöglich das eine normale Wandfarbe Silikon überstreichen kann. Die Farbe wird keine Haftung auf dem Silikon bekommen und entweder sofort abperlen oder nach dem trocknen bröckeln. 

Mit normaler Dispersionsfarbe ist es nicht möglich Silikon zu überstreichen. Es gibt aber spezielle Silikonfarbe. Diese haftet auch auf Silikon, kostet aber viel Geld und es muss dann die gesamte Fläche neu gestrichen werden. Silikonfarbe enthält allerdings viele Weichmacher die umstritten sind.

Silikonfugen Farbe auswählen - es ist weitaus günstiger das Silikon in der richtigen Farbe zu kaufen. Das Ottoseal S100 bietet über 80 verschiedene Farbtöne. Silikon ist günstiger als die spezielle Silikonfarbe und so spart man viel Geld, wenn man stattdessen die Silikonfugen erneuert.

Tipp: Direkt ein überstreichbares Silikon verwenden. Überstreichbares Silikon? Gibt es sowas? Ja! Das Ottoseal S113 überstreichbares Silikon ist so modifiziert das es überstreichbar ist.

Silikon oder Acryl was ist überstreichbar?

das alte Silikon zu überstreichen ist nie eine gute Idee und ist immer mit großem Aufwand und hohen Kosten verbunden. Oder einfach eine neue Schicht Silikon auf die alte machen? Das Silikon auf Silikon nicht hält erfahren Sie in diesem Artikel. Silikon ist nicht überstreichbar und keine Wandfarbe oder Silikon auf Silikon würde auf der alten Silikonfuge haften. Das liegt an den Materialeigenschaften von Silikon, Silikon härtet in der Fuge zu einem dauerelastischen Silikon aushat aber eine sehr geringe Oberflächenspannung die feuchtigkeitsabweisend und wasserdicht ist. Ein Vorteil ist das Sanitärsilikon wie das Ottoseal S100 in vielen Farben erhältlich ist. Es ist einfacher und kostengünstiger die alte Silikonfuge zu entfernen (Am besten mit Silikonentferner). Ein Nachteil ist das Silikon sich bei Kontakt mit machen Stoffen wie Beispielweise Curry oder Tomatensauce verfärben kann. Bei Silikonfugen in der Küche ist dieses oft zu beobachten.

Fensterdichtstoff überstreibar

Ein Acryl Dichtstoff kann zwar überstrichen werden, allerdings sollte vorher die alte Acrylfuge auf Risse, Undichtheiten oder Verfärbungen überprüft werden. Ist dieses der Fall ist vom Überstreichen auch bei Acryl abzuraten, das Ergebnis wird optisch keine Verbesserung bewirken. Außerdem ist bei Silikonfugen und Acrylfugen von außen nicht zu erkennen ob diese durchgefärbt, verschmutzt oder von Schimmel befallen ist. Mit einem Antischimmelspray lässt sich der Oberflächliche Schimmel zwar entfernen aber ein Tief in der Fuge steckender Schimmel kann nur noch durch ein erneuern der Fuge entfernt werden.

Die Alternative: Maleracryl

Falls es keine richtige Silikonfugen Farbe gibt und das Einsatzgebiet auch einen Acryl Dichtmasse zulässt ist ein Maleracryl die richtige Wahl. Acryl anstatt Silikon hat beim überstreichen viele Vorteile:

  • Acryl kann mit einer normalen Wandfarbe (Dispersionsfarbe) überstrichen werden und ergibt ein einheitliches Gesamtbild.
  • Acryl ist günstig. Eine Acryl Kartusche kostet meistens die Hälfte einer Silikon Kartusche.
  • Maleracryl ist einfach zu verarbeiten und kann bei einer Renovierung direkt in einem Zug mit überstrichen werden.
  • Das Maleracryl sollte als erstes in die Fugen gespritzt werden so dass es beim Streichen trocken ist